Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Kanzleimarketing

Tipps für Arbeitnehmer

Geld: E-Mobilität: Was kann gespart werden?

Elektroauto beim aufladen

Das Thema E-Mobilität ist für Autofahrer Neuland. In Sachen Anschaffungs- und Unterhaltskosten kann man nicht mehr auf bisherige automobile Erfahrungen zurückgreifen, sondern muss Investitionen und laufende Kosten neu berechnen und bewerten. Wie können Kosten im Vergleich zu benzin- oder dieselbetriebenen Fahrzeugen eingespart werden?

Ein wesentlicher Posten bei den laufenden Kfz-Unterhaltskosten ist die Versicherung. Hier gibt es bei E-Autos eine Reihe von Erleichterungen. Elektrisch oder elektrohydraulisch betriebene Personenfahrzeuge sind von der NoVA befreit. Ausschließlich elektrisch angetriebene Kraftfahrzeuge sind von der motorbezogenen Versicherungssteuer ausgenommen. Elektro-Hybrid-Kraftfahrzeuge sind steuerpflichtig, für die motorbezogene Versicherungssteuer wird jedoch ausschließlich die Leistung des Verbrennungsmotors als Bemessungsgrundlage herangezogen. Bitte beachten Sie auch, dass beim Kauf von E-Autos und bei der Errichtung von E-Ladeinfrastruktur Förderungen in Anspruch genommen werden können.

E-Batterie mieten oder kaufen?

Wird das E-Auto ohne Batterie gekauft, reduziert sich zwar der Kaufpreis spürbar, die Batteriemietkosten erhöhen jedoch die laufenden Unterhaltskosten. Ist Kauf oder Miete langfristig die günstigere Variante? Hier lohnen die Durchrechnung mehrerer Kauf- und Mietangebote und die Bewertung der Tatsache, dass man gemietete Batterien bei einem Defekt nicht neu kaufen muss, sondern einfach austauscht. Wie sieht es mit den Werkstattkosten aus? Elektroautos verfügen über weniger verbaute Verschleißteile als kraftstoffbetriebene Fahrzeuge, dadurch reduzieren sich die laufenden Kosten für Reparaturen. Welche E-Autovariante langfristig am günstigsten kommt, das zeigt ein Vergleich von Kauf- bzw. Mietangeboten sowie Versicherungsangeboten und last, but not least der Blick auf die Angebote von Stromversorgern.

Stand: 27. November 2019

Bild: ake1150 - stock.adobe.com

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Salzburg GmbH

Karl-Emminger-Straße 23
5020 Salzburg
Österreich Tel. +43 (662) 62 44 94-0
Fax +43 (662) 62 44 94-4 E-Mail

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Hallein GmbH

Fürstenstraße 5
5400 Hallein
Österreich Tel. +43 (6245) 706 70-0
Fax +43 (6245) 706 70-33 E-Mail

Wir sind Mitglied der
IPG
zum Seitenanfang
Datenschutz

Guten Tag,

das Coronavirus hat die heimische Wirtschaft erreicht und wird in nächster Zeit zu einigen Änderungen im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben führen. Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Im Anhang finden Sie einige wichtige Informationen und Anlaufstellen zur wirtschaftlichen Bewältigung der Krise.

Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt.

Das bedeutet für Sie als unseren Kunden:
Alle persönlichen Besprechungen finden aktuell nicht statt. Es gibt aber die Möglichkeit telefonische Besprechungen abzuhalten, optional mit Bildschirmübertragung (Online-Meeting).

Ab Montag 23.03.2020 ändern sich die Öffnungszeiten der Büros zur Abgabe von Unterlagen und die generelle telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag 09:00 – 15:00 Uhr
Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Außerhalb dieser Öffnungszeiten sind wir natürlich auch per E-Mail erreichbar.

Wir wünschen Ihnen in diesen herausfordernden Zeiten alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

Ihr Team von Höllermeier Schaller & Partner

OK