Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Kanzleimarketing

Steuernews für Klienten

Der 30.9.2015 rückt näher: Was ist bis dahin noch zu erledigen?

Boot am See

Der 30.9. ist aus steuerlicher Sicht ein wichtiges Datum, da wichtige Fristen an diesem Tag auslaufen. Einige davon hier im Überblick.

Jahresabschluss einreichen

Kapitalgesellschaften (und GmbH Co KGs) müssen spätestens neun Monate nach dem Bilanzstichtag den Jahresabschluss beim Firmenbuch einreichen. Für Unternehmer mit Bilanzstichtag 31.12. ist daher der 30.9. der letzte fristgerechte Abgabetag.

Antrag stellen auf die Vorsteuerrückerstattung innerhalb der EU

Noch bis 30.9. können Sie die Rückerstattung von Vorsteuerbeträgen innerhalb der Europäischen Union beantragen.

Herabsetzung der ESt- und KSt-Vorauszahlungen beantragen

Für die Einkommen- und Körperschaftsteuervorauszahlungen des laufenden Jahres kann noch bis zum 30.9. eine Herabsetzung beantragt werden. Diese Möglichkeit sollte überlegt werden, wenn der diesjährige Gewinn voraussichtlich niedriger sein wird als der für die Vorauszahlungsbemessung.

Anzahlung für Steuernachzahlungen

Ab 1.10. beginnt die Anspruchsverzinsung für Steuernachzahlungen aus dem Jahr 2014 zu laufen. Wenn eine Einkommen- bzw. Körperschaftsteuernachzahlung droht, kann eine Anzahlung auf die Steuerzahlung geleistet werden, um der Verzinsung zu entgehen (Zinsen bis € 50,00 werden nicht festgesetzt). Aus der Überweisung muss hervorgehen, dass es sich um eine Anzahlung auf die Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer 2014 handelt. Die Höhe der Anspruchszinsen liegt derzeit bei 1,88 % p.a.

Verpflichtende Arbeitnehmerveranlagung abgeben

Grundsätzlich ist die Arbeitnehmerveranlagung innerhalb von fünf Jahren zu machen. In bestimmten Fällen ist der Arbeitnehmer allerdings zu einer Veranlagung verpflichtet, wie z. B. bei Wegfall des berücksichtigten Alleinverdiener- oder Alleinerzieherabsetzbetrages oder bei mehreren gleichzeitigen nichtselbständigen Einkünften muss diese bis 30.9. des Folgejahres abgegeben werden.

Stand: 29. Juli 2015

Bild: kesipun - Fotolia.com

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Salzburg GmbH

Karl-Emminger-Straße 23
5020 Salzburg
Österreich Tel. +43 (662) 62 44 94-0
Fax +43 (662) 62 44 94-4 E-Mail

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Hallein GmbH

Fürstenstraße 5
5400 Hallein
Österreich Tel. +43 (6245) 706 70-0
Fax +43 (6245) 706 70-33 E-Mail

Wir sind Mitglied der
IPG
zum Seitenanfang
Datenschutz

Guten Tag,

das Coronavirus hat die heimische Wirtschaft erreicht und wird in nächster Zeit zu einigen Änderungen im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben führen. Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Im Anhang finden Sie einige wichtige Informationen und Anlaufstellen zur wirtschaftlichen Bewältigung der Krise.

Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt.

Das bedeutet für Sie als unseren Kunden:
Alle persönlichen Besprechungen finden aktuell nicht statt. Es gibt aber die Möglichkeit telefonische Besprechungen abzuhalten, optional mit Bildschirmübertragung (Online-Meeting).

Ab Montag 23.03.2020 ändern sich die Öffnungszeiten der Büros zur Abgabe von Unterlagen und die generelle telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag 09:00 – 15:00 Uhr
Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Außerhalb dieser Öffnungszeiten sind wir natürlich auch per E-Mail erreichbar.

Wir wünschen Ihnen in diesen herausfordernden Zeiten alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

Ihr Team von Höllermeier Schaller & Partner

OK