Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Kanzleimarketing

Tipps für Arbeitnehmer

Versicherung: Versicherungsschutz für E-Bike und Co.

Taschenrechner

Wer sein Rad liebt, stellt es am besten nie ungesichert ab, denn in Österreich werden jährlich zigtausende Fahrräder gestohlen. Eine Fahrraddiebstahlversicherung kann helfen, den finanziellen Schaden zu minimieren. Was ist für einen optimalen Versicherungsschutz wichtig?

Überwiegend werden Räder oder Teile davon auf offener Straße, an einer Haltestelle, am Bahnhof oder in Wohngebäuden gestohlen. Die Investition in ein Fahrradschloss und auch die Sicherung des Kellerabteils zahlt sich daher immer aus, insbesondere sollte bei Elektrofahrrädern der Akku nicht am Fahrrad zurückgelassen werden. Für Mountainbike, E-Bike, Rennrad und Co. kann man eine spezielle Fahrradversicherung abschließen. Was ist beim Vergleich von Versicherungsprodukten wichtig? Bevor Sie die Prämienangebote vergleichen, ermitteln Sie am besten den gesamten Kaufpreis Ihres Fahrrades, d. h. inklusive aller auch nachträglich montierten Komponenten. Einfluss auf die Prämienhöhe haben der Neupreis und das Alter des Rades und die Laufzeit der Versicherung. Auch die Definition des regionalen Gültigkeitsbereichs kann sich auf die Prämienhöhe auswirken. Oft hat man die Wahl zwischen einem Versicherungsschutz für das Inland oder für Länder, die man bereisen möchte. Versicherungen bieten auch europaweiten Schutz an, manche sogar weltweiten.

Welche Kosten werden im Fall des Falles ersetzt?

Die Deckung einer Versicherung umfasst meist Diebstahl, Teildiebstahl, Vandalismus und Raub. Wird ein gesichertes Fahrrad entwendet, ermittelt die Versicherung den Zeitwert. Das ist jener Wert, den das Fahrrad zum Zeitpunkt des Diebstahls hat. Davon wird der Selbstbehalt abgezogen und der Entschädigungsbetrag berechnet, dessen Höhe auch vertraglich mit einer Maximalentschädigung begrenzt sein kann. Vergleichen Sie vor Vertragsabschluss die verschiedenen Produkte und erfragen Sie am besten auch mögliche Rabatte. Wir wünschen eine sichere und sorgenfreie Radsaison.

Stand: 26. Februar 2018

Bild: Gina Sanders - Fotolia.com

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Salzburg GmbH

Karl-Emminger-Straße 23
5020 Salzburg
Österreich Tel. +43 (662) 62 44 94-0
Fax +43 (662) 62 44 94-4 E-Mail

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Hallein GmbH

Fürstenstraße 5
5400 Hallein
Österreich Tel. +43 (6245) 706 70-0
Fax +43 (6245) 706 70-33 E-Mail

Wir sind Mitglied der
IPG
zum Seitenanfang
Datenschutz