Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Kanzleimarketing

Tipps für Arbeitnehmer

RECHT: Was tun beim Verkehrsunfall?

Wer einen Verkehrsunfall hat nimmt meist an einem Verwaltungsverfahren oder Gerichtsverfahren teil. Bei Verkehrsunfällen aufgrund unsachgemäßen Fahrens – also in Zusammenhang mit Übertretungen von Verwaltungsnormen, wie der StVO (Straßenverkehrsordnung) oder dem Kraftfahrgesetz droht meist eine Verwaltungsstrafe, d.h. eine Geldstrafe oder Führerscheinentzug. Kommen dabei Personen zu Schaden durch Körperverletzung, Tötung oder Imstichlassen eines Verletzten etc. kommt es zur strafrechtlichen Verfolgung.

Aufgepasst, wenn es kracht

  • Wenn Personen verletzt wurden, auch bei leichten Blessuren, ist die Polizei zu verständigen.
  • Lassen Sie sich die Identität des Unfallgegners durch einen Lichtbildausweis nachweisen. Erstatten Sie Anzeige, wenn der Unfallbeteiligte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich ausgewiesen zu haben (Fahrerflucht möglich).
  • Dokumentieren Sie den Unfall (mit Kamera und Skizze).
  • Unfallort unverändert lassen, damit die Polizei, den Unfall entsprechend aufnehmen kann.
  • Notieren Sie Daten des Unfallbeteiligten und von allfälligen Zeugen (Kfz-Kennzeichen).
  • Das Fahrzeug erst reparieren, nachdem ein Sachverständiger der gegnerischen Versicherung dieses begutachtet hat. Falls das nicht möglich ist, den Schaden peinlichst genau dokumentieren lassen (z.B. durch Werkstatt).
  • Meist kommt es zur polizeilichen Einvernahme zum Unfallgeschehen. Beachten Sie dabei, keine übereilten Schuldgeständnisse zu machen, achten Sie auf die Protokollierung bevor Sie diese unterschreiben.
  • Ihre Ansprüche unterliegen der Verjährung. Binnen drei Jahre ab Kenntnis von Schaden sollten Sie Ihre Ansprüche gegenüber dem Schädiger geltend machen.
  • War der Verkehrsunfall ein Arbeitsunfall, bestehen unter anderem gegenüber dem Arbeitnehmer weitere Pflichten.

Stand: 27. Februar 2012

Bild: Stefan Körber - Fotolia.com

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Salzburg GmbH

Karl-Emminger-Straße 23
5020 Salzburg
Österreich Tel. +43 (662) 62 44 94-0
Fax +43 (662) 62 44 94-4 E-Mail

Höllermeier · Schaller & Partner
Steuerberatung Hallein GmbH

Fürstenstraße 5
5400 Hallein
Österreich Tel. +43 (6245) 706 70-0
Fax +43 (6245) 706 70-33 E-Mail

Wir sind Mitglied der
IPG
zum Seitenanfang
Datenschutz

Guten Tag,

das Coronavirus hat die heimische Wirtschaft erreicht und wird in nächster Zeit zu einigen Änderungen im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben führen. Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Im Anhang finden Sie einige wichtige Informationen und Anlaufstellen zur wirtschaftlichen Bewältigung der Krise.

Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt.

Das bedeutet für Sie als unseren Kunden:
Alle persönlichen Besprechungen finden aktuell nicht statt. Es gibt aber die Möglichkeit telefonische Besprechungen abzuhalten, optional mit Bildschirmübertragung (Online-Meeting).

Ab Montag 23.03.2020 ändern sich die Öffnungszeiten der Büros zur Abgabe von Unterlagen und die generelle telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag 09:00 – 15:00 Uhr
Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Außerhalb dieser Öffnungszeiten sind wir natürlich auch per E-Mail erreichbar.

Wir wünschen Ihnen in diesen herausfordernden Zeiten alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

Ihr Team von Höllermeier Schaller & Partner

OK